Großzügige Spende an die Germeringer Tafel

Bei einem Gespräch in seiner Starnberger Apotheke hatte der Inhaber Dr. Sebastian Baehs, der auch die Apotheken im GerMedicum und in der Kurfürstenstraße in Germering betreibt, erfahren, wie sehr Vereine und gemeinnützige Organisationen wie „Die Tafel“ unter den Corona-Maßnahmen leiden. So kam er auf die Idee, die Summe der Eigenbeteiligung für FFP2-Masken, die gegen die Coupons der Regierung an über 60jährige ausgegeben werden, nun der Germeringer Tafel zu spenden.

Nachdem die Ausgabe der FFP2-Masken unvermindert weitergeht, stellte Dr. Baehs bei der Übergabe der Spende in Höhe von 2.500 € in Aussicht, die Einnahmen aus der Eigenbeteiligung auch im März der Germeringer Tafel zur Unterstützung der Arbeit vor Ort zu spenden.
Bei der Übergabe dabei (von li. n. re.): Tafelleiter Jürgen Quest, Dr. Sebastian Baehs und Stadträtin Katrin Schmidt, Vorstand Wirtschaftsverband Germering.